Aktion "Saubere Umwelt" in Eckfeld

 

Auch in diesem Jahr war die Aktion "Saubere Umwelt" wieder ein voller Erfolg. Bei der Aktion, welche in anderen Gemeinden auch "Dreck-Weg-Tag" bezeichnet wird, wird achtlos weggeworfener Müll an den Straßen, Feld- und Wanderwegen aufgesammelt. Diese Aktion wird 2-jährlich von der Ortsgemeinde Eckfeld und der Jugendfeuerwehr durchgeführt. Die Resonanz auf diese Aktion ist allerdings so groß, dass sich auch viele Kinder und Jugendliche beteiligen, die nicht in der Jugendfeuerwehr aktiv sind.

Am Samstag, dem 17.03.2007 trafen sich alle Teilnehmer am Sportplatzgelände. Nach einer kurzen Ansprache von Ortsbürgermeister Heinz Schmitz über den geplanten Verlauf der Aktion und die Einteilung der Fahrtrouten wurden die Traktoren angeworfen. Hierzu verteilten sich die 37 Helferinnen und Helfer, davon 25 Kinder und Jugendliche, auf die Fahrzeuge und fuhren ihre Wegstrecken ab. Besonders an den öffentlichen Verkehrswegen (Kreis- und Landesstraßen) sowie an den Parkplätzen wurde sehr viel Müll abgelagert. Das Sortiment des Gesammelten reichte von Getränkedosen und –flaschen über Fast-Food-Verpackungen bis hin zu Autoreifen und Küchengeräten. Alle Kinder und Jugendlichen waren mit sehr großem Elan dabei, was auch die gesammelte Menge belegt. Etwa einen Container voller Unrat konnten die fleißigen Helfer sammeln. Im Vergleich zu den Vorjahren konnte jedoch die Bilanz gezogen werden, dass weniger Müll weggeworfen wird, was vermutlich auf die Einführung des Einweg- und Dosenpfandes zurückzuführen ist.

GruppenbildAbschließend bedankte sich Ortsbürgermeister Schmitz bei allen Helferinnen und Helfern für ihr tolles Engagement und lud diese ins Sportlerheim zu einem deftigen Mittagessen ein.

 

 

 

 

zurück zur Archiv-Seite

zurück zur Start-Seite