Kreisjugendfeuerwehrzeltlager 2007 in Dreis bei Wittlich

 


Vom 8.7.-15.7.2007 nahm die Jugendfeuerwehr Eckfeld mit 20 Jugendlichen und 6 Betreuern am Kreisjugendfeuerwehrzeltlager in Dreis teil.


Nachdem sonntags die Jugendfeuerwehren nach und nach ihre Zelte aufgebaut und bezogen hatten, folgte abends die offizielle Begrüßung durch zahlreiche geladene Gäste. Anschließend brachen die ca. 340 Teilnehmer zu einer Nachtwanderung auf. Montags morgens fuhren wir per Bus zur Besichtigung der Feuerwache Wittlich. Das Durchlaufen der Atemschutzübungsstrecke erwies sich als schweißtreibend, brachte aber auch eine Menge Spaß.



Nachmittags wurde das Dorf im Rahmen einer Dorfrallye erkundet. Um die Süßigkeitenvorräte der Jugendlichen aufzufüllen, wanderten wir am Dienstagmorgen nach Salmrohr. Beeindruckend war die nachmittags stattfindende Führung durch die Hallen der Suki International in Landscheid, in denen Tausende Produkte in logistischer Meisterleistung an Einzelhändler verteilt werden. Am nächsten Morgen wurde sich im Bitburger Schwimmbad Cascade so richtig ausgetobt.






Nachdem beim Mittagessen noch einmal Energie aufgetankt wurde, mussten wir bei der Lagerolympiade in verschiedenen Spielen Geschicklichkeit und Schnelligkeit beweisen.

 

 




 Der Donnerstag wurde von einer Parcourswanderung gefüllt, in deren Verlauf Spiele wie etwa das Kuhmelken auf dem Plan standen. Für den Freitag war die Prüfung zur Jugendflamme 2 angesetzt, die von allen 8 angetretenen Mitgliedern aus Eckfeld problemlos bestanden wurde.

 

   

 

 

 

 

Es wurden hierbei grundlegende Feuerwehrtätigkeiten theoretisch und praktisch abgefragt. Nach der Prüfung blieb eine Menge Zeit zur freien Verfügung, die mit Fußball spielen, Pokern oder einfach mit Ausschlafen verbracht wurde.

 

 

 

 

 

Da sich das Wetter erheblich gebessert hatte, wurde auch ein Wasserbecken auf dem Platz aufgestellt, das die Möglichkeit zu mancher Wasser- und Schlammschlacht bot. Ausserdem wurden im Verlauf des Tages noch Fahnen bemalt und Knotenbretter angefertigt. Gegen Abend fand dann die "Taufe" der neuen Mitglieder mit Shampoo, Zahnpasta und einer Menge Wasser statt.

 

 

 

 

 

Angesichts des guten Wetters fuhren wir samstags, während andere Gruppen die Leistungsspange ablegten, samstags morgens ins Freibad nach Wittlich, wo erneut viel Freude aufkam. Um 17.00 Uhr wurden die Jugendlichen unter den Augen vieler Ehrengäste verabschiedet und die Leistungsspangen verliehen. Im Anschluss folgte die Siegerehrung von Lagerolympiade, Dorfrallye und Parcourswanderung. Eckfeld hat dabei unter lautstarkem Jubel mit beachtlichem Vorsprung den ersten Platz erreicht und somit den Wanderpokal erhalten.

 

 

Der Sonntag schließlich war bestimmt zum Zeltabbau und zur Säuberung des Platzes.
Es war insgesamt eine sehr gelungene Veranstaltung, die nicht nur viel Spaß gemacht hat, sondern auch dem Zusammenhalt der Gruppe diente. An dieser Stelle sei noch den vielen Helfern gedankt, die ihre Freizeit opferten, sowie dem Malteser Hilfsdienst, der uns über die ganze Woche sehr gut versorgt hat.
Nun bleibt uns nichts anderes übrig, als erwartungsvoll auf das im nächsten Sommer anstehende Jugendfeuerwehrzeltlager auf Verbandsgemeindeebene zu warten.

 

 

 

 

 

 

 

    

    

 

zurück zur Archiv-Seite

zurück zur Startseite