Scheckübergabe an das „Haus St. Anton“ in Plein

 

Am Samstag, dem 13.05.2006 wurden die Spenden, die die Jugendfeuerwehr Eckfeld bei der Aktion „Einsammeln der Weihnachtsbäume“ im Januar erzielt hatten, der Einrichtung „Haus St. Anton“ in Plein übergeben. Das „Haus St. Anton“ ist eine karitative Einrichtung und bietet eine umfassende Betreuung minderjähriger Mütter mit Kindern an. Ebenso ist hier eine Kinderkrippe für Kinder von 0-3 Jahren untergebracht, und während der Schulzeit wird nachmittags eine Schulkinderbetreuung angeboten. Weiterhin ist hier das „Spatzennest“, eine Wohn-, Spiel- und Pflegeeinrichtung für Kinder, die getrennt von ihren Eltern aufwachsen. Diesem Teil der Einrichtung kommen auch die gesammelten Spendengelder zugute. In gemütlicher Runde bei Apfel- und Traubensaft erklärte Schwester Beate, die Leiterin des „Haus St. Anton“,  den mitgefahrenen Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Eckfeld ihre Vorstellung zur Verwendung der Spende. Mit dieser soll es den Kindern des „Spatzennests“ ermöglicht werden, einmal eine Urlaubreise mit ihren Betreuerinnen ans Meer zu unternehmen. Nach einer Führung durch Teile des Gebäudekomplexes, des angrenzenden Parks und gemeinsamen Spiel an der Lieser bedankte sich Schwester Beate im Namen der Kinder nochmals recht herzlich bei der Jugendfeuerwehr Eckfeld für die Spende von 250 Euro.
Weiterhin wurde vereinbart, dass die Jugendfeuerwehr im Sommer nochmals das „Haus St. Anton“ besuchen wird, um gemeinsam mit den Kindern der Einrichtung eine kleine Feuerwehrübung mit anschließender Wasserschlacht an der Lieser durchzuführen.

Die Jugendfeuerwehr Eckfeld bedankt sich auf diesem Wege ebenfalls bei allen Spenderinnen und Spendern für den Erlös, der im Januar bei der Aktion „Einsammeln der Weihnachtsbäume“ erzielt wurde. Ohne Ihre Spenden könnten solche Aktionen nicht mehr durchgeführt werden.

 

Scheckübergabe im "Spatzennest"     im Parkgelände des "Haus St. Anton"

 

zurück zur Archiv-Seite

zurück zur Start-Seite